Dienstleistungen  /  Stadtteilservice

Stadtteilservice

Dabei sein… Mit uns wird das möglich!

Der Stadtteilservice der NEUE ARBEIT der Diakonie ist ein unentgeltlicher Besuchs- und Begleitdienst für hilfebedürftige alte und behinderte Menschen, sowie Eltern in Notlagen. Wir setzen da an, wo Hilfen nicht mehr vorgesehen sind und die Betroffenen entsprechende Dienste auf Grund zu niedriger Einkünfte nicht bezahlen können. Sollten weitergehende Bedürfnisse (Pflege, Betreuung etc.) entstehen, vermitteln wir an die „Beratungsstelle Pflege“ der Stadt Essen. Außerdem steht der Stadtteilservice Initiativen in den Stadtteilen als Ergänzung zu ehrenamtlich Tätigen zur Seite.

Hier einige unserer Leistungen:

  • Besuchsdienst für ältere oder gesundheitlich eingeschränkte Menschen (Tageszeitung vorlesen und mehr)
  • Kleine Botengänge wie z.B. Bücher aus der Stadtbücherei abholen
  • Begleitung bei Spaziergängen, zu Ärzten und Behörden, zu kulturellen Veranstaltungen oder Einrichtungen
  • Erledigung zusätzlicher kleinerer Einkäufe mit Ihnen gemeinsam
  • Hilfestellung bei der Versorgung Ihres Haustiers
  • Auf Ihren Wunsch bemühen wir uns um Kontakte zu hauswirtschaftlichen Diensten und Pflegediensten in Ihrer Nähe
  • Wir begleiten und unterstützen Alleinerziehende beim Spielen mit ihren Kindern
  • Wir helfen beim Entwickeln von Ideen für das kulturelle Leben im Stadtteil

Unsere Dienstleistungen sind für Sie kostenlos.

Erreichbarkeit unseres Stadtteilservicebüros

Stadtteilservicebüro Essen
Königgrätzstraße 12
Tel.: 0201 28038-16

Die Partner der Stadtteildienste Essen

Die Stadtteildienste Essen wurde von der Stadt Essen gemeinsam mit der NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH auf den Weg gebracht und in Zusammenarbeit mit den Stadtteilprojekten des Sozialdienstes katholischer Frauen und der UNI Duisburg-Essen, der Arbeit und Beschäftigung in der Diakonie (A.i.D.) gGmbH, der Agentur für Arbeit Essen und weiteren Beteiligten entwickelt.

Als Arbeitsmarktprojekt wird durch das JobCenters Essen finanziert.