beschäftigen  /  Gemeinwohlarbeit

GemeinWohlArbeit

Foto: MMchen / photocase.com

GemeinWohlArbeit ist die Bezeichnung von zusätzlichen und gemeinnützigen Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (§ 16 d Satz 2 SGB II) im Rahmen des Essener Fachstellenkonzeptes. 

GemeinWohlArbeit bietet den Teilnehmenden:

  • Gemeinnützige und zusätzliche Beschäftigung als Einzel- oder Gruppenarbeitsgelegenheit
  • Förderung der beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Unterstützung bei den Integrationsbemühungen / Vermittlung
  • Hilfe bei persönlichen Problemen

Hierbei werden die Teilnehmenden durch eine pädagogische Fachkraft begleitet und unterstützt.

Beschäftigung:

Teilnehmende bekommen in der GemeinWohlArbeit die Möglichkeit, einer Arbeitsgelegenheit nachzugehen, die ihren persönlichen Fähigkeiten und Neigungen entspricht. Die Tätigkeitsfelder finden sich im Rahmen von Gruppenarbeitsgelegenheiten in Fachzentren oder auch als Einzelarbeitsgelegenheiten bei einer Vielzahl von  kooperierenden Trägern aus den Bereichen Soziales, Umwelt, Sport, Kultur, Bildung und Erziehung.

 Berufliche und persönliche Perspektiventwicklung:

Im Mittelpunkt der Begleitung durch die pädagogische Fachkraft steht die berufliche und persönliche Perspektive. Dabei wird ein breites Spektrum an Wissen über weiterführende Integrationsmaßnahmen sowie flankierende Hilfen (Schuldnerberatung, Soziale Beratung, Kinderbetreuung u.v.m.) genutzt.
Unterstützung bei Problemen:

Persönliche / familiäre, gesundheitliche und wirtschaftliche Probleme können die berufliche Integration erschweren. In einer akuten Krisensituation steht den Teilnehmenden die pädagogische Fachkraft zur Seite. Zur weiteren Hilfestellung kann dann Kontakt zu Fachberatungsstellen hergestellt werden.
Eine Zuweisung zur Gemeinwohlarbeit erfolgt durch das Fallmanagement des JobCenters.

Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:
Simone Köhler
Tel. 89413-11
koehler@neue-arbeit-essen.de


Wilfried Hübner
Tel. 28038-28
wilfried.huebner@neue-arbeit-essen.de


Peter Gerold
Tel. 52326-141
peter.gerold@neue-arbeit-essen.de


Weitere Infos: www.gemeinwohlarbeit-in-essen.de