"Diakonie. Gott sei Dank." Die Diakonie in Essen feierte buntes Marktkirchenfest

»Tanzbar« Die Tanzgruppe des Haus Baasstraße

Der EnergieSparService

Der Stadtteilservice

Die Wegbereiter für Flüchtlinge

Kreativabteilung Kronenkreuz

Fahrradwerkstatt Freilauf

OB Thomas Kufen und Superintendentin Marion Grewe am Stand der "Wegbereiter für Flüchtlinge"

Alle Fotos außer letztes: NEUE ARBEIT

Das Fehlersuchspiel der Fahrradwerkstatt Freilauf...

...und die Preisverleihung an die Gewinner

Foto: Helge Kuhn

"Die Stadt Essen braucht die Diakonie mehr als die Diakonie die Stadt."...meinte OB Thomas Kufen in seinen Eröffnungsworten zum Marktkirchenfest am Samstag, den 8. Juli rund um die Marktkirche.
Die NEUE ARBEIT als "Schwesterunternehmen" der Diakonie Essen war mit einigen seiner Abteilungen dabei.
Der EnergieSparService, der Stadtteilservice, die Kreativabteilung Kronenkreuz, die Wegbereiter für Flüchtlinge, die Fahrradwerkstatt Freilauf, sie alle präsentierten ihre Arbeit und ihr Angebot als diakonische Einrichtung in unserer Stadt.
<weiterlesen auf der Seite des Diakoniewerk Essen>

Aktuelles

Erstmals Förderung eines Ausbildungsplatzes für einen "Über 25-Jährigen" bei der...

Das JobCenter hat unsere Oldtimer-Werkstatt in einem Beitrag ihres Fotokalenders...

"Die Stadt Essen braucht die Diakonie mehr als die Diakonie die Stadt."...meinte...

Für Popularität weit über Essens Stadtgrenzen hinaus sorgen unsere Oldtimer...

Der Stadtteilservice war wieder hochaktiv.

Eine Zeitreise ins Seniorenalter...

Um dringend notwendige Hilfen für die Hungernden im Osten Afrikas zu...

Seine offizielle Eröffnung feierte nun der neue Diakonieladen Steele in der...

Am 20. Juni 2017 stellten Christian Heine-Göttelmann (links, Vorstand des...

Unsere Ampel steht auf Grün

Liebe Essen für Kids - Kunden,
wir beschäftigen...

Die Kreativabteilung hat eine Künstler-WG in der Gelsenkirchener...