"Diakonie. Gott sei Dank." Die Diakonie in Essen feierte buntes Marktkirchenfest

»Tanzbar« Die Tanzgruppe des Haus Baasstraße

Der EnergieSparService

Der Stadtteilservice

Die Wegbereiter für Flüchtlinge

Kreativabteilung Kronenkreuz

Fahrradwerkstatt Freilauf

OB Thomas Kufen und Superintendentin Marion Grewe am Stand der "Wegbereiter für Flüchtlinge"

Alle Fotos außer letztes: NEUE ARBEIT

Das Fehlersuchspiel der Fahrradwerkstatt Freilauf...

...und die Preisverleihung an die Gewinner

Foto: Helge Kuhn

"Die Stadt Essen braucht die Diakonie mehr als die Diakonie die Stadt."...meinte OB Thomas Kufen in seinen Eröffnungsworten zum Marktkirchenfest am Samstag, den 8. Juli rund um die Marktkirche.
Die NEUE ARBEIT als "Schwesterunternehmen" der Diakonie Essen war mit einigen seiner Abteilungen dabei.
Der EnergieSparService, der Stadtteilservice, die Kreativabteilung Kronenkreuz, die Wegbereiter für Flüchtlinge, die Fahrradwerkstatt Freilauf, sie alle präsentierten ihre Arbeit und ihr Angebot als diakonische Einrichtung in unserer Stadt.
<weiterlesen auf der Seite des Diakoniewerk Essen>

Aktuelles

Mit der Erstellung der Ladeinfrastruktur für 10 Stromzapfsäulen auf dem...

Mit viel Prominenz und Öffentlichkeit wurden gestern der Busbahnhof Kupferdreh, ...

In einer eintägigen Fortbildung haben die Mitarbeiter aus den Maßnahmen „50 plus...

Beim diesjährigen Allbaulauf am Niederfeldsee zu schönsten Sonnenschein war auch...

"Allbau à la Route" unter diesem Motto befährt das Allbau-Mobil in...

Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder,...

Unser Bistro an der Piperpecke in Kupferdreh feierte seinen 15. Geburtstag. Rita...

Seit dem 01.04.2019 hat die Betriebsverpflegung der NEUE ARBEIT im LANUV...

In der letzten Woche haben wir bereits als "Appetizer" für die Techno Classica...

Pünktlich zum Saisonstart sind alle Zimmer des Hostels am Niederfeldsee fertig...