Ein Foodtruck für die Jugendberufshilfe

René Lewald von der Oldtimer-Werkstatt (vorne) mit Jugendlichen der Jugendberufshilfe. Alle Fotos: NEUE ARBEIT

Probe einer "Verköstigungssituation"

Jugendhilfe-Geschäftsführer Thomas Virnich hatte die Idee zu dem Projekt

Bis zur Übergabe war viel Man- und Frauenpower gefragt

Nach über einem Jahr Restaurierung erhielt die Jugendberufshilfe einen CITROËN HY in einer Spezialausführung. René Lewald hat die Restaurierungsarbeiten mit weiteren Beteiligten der Oldtimer-Werkstatt durchgeführt und sich damit für eine Stelle dortselbst qualifiziert. Das Fahrzeug erhält jetzt bei der Jugendberufshilfe noch eine passgenaue Innenaustattung für den Betrieb eines Foodtrucks mit dem passenden Namen "Monsieur Ludwig" - die Jugendberufshilfe Essen ist in den Räumen an der ehemaligen Zeche Luwig angesiedelt. Wir wünschen allen Beteiligten gutes Gelingen und viel Glück!

Aktuelles

In unserer Wäscherei im Zentrum für Beschäftigung in der Langemarckstraße wird...

Nach über einem Jahr Restaurierung erhielt die Jugendberufshilfe einen CITROËN...

In der zweiten Hälfte der Schulferien drei Wochen lang Sonne. Wann hatten wir...

Bei strahlenden Sonnenschein fand am letzten Wochenende der NRW-Tag in Essen...

Europaabgeordneter für das Ruhrgebiet (CDU/EVP), Dennis Radtke aus Bochum wollte...

Sie kamen als Geflüchtete nach Deutschland – zukünftig sollen sie als...

Am 13. Juli 18 organisierte das Projekt MiA für die Teilnehmer/innen des...

Wir beobachten in den Innenstädten immer mehr Menschen, die sich mit dem...

Pünktlich zum Weinfest am Niederfeldsee in Essen-Altendorf öffnete dort auch...

Im Rahmen eines Berichts über die Strategien der Bundesregierung zur...