Ein Jahr Integrationskurse mit Kinderbetreuung - eine Erfolgsgeschichte

Die NEUE ARBEIT habe alles richtig gemacht, hob Regionalkoordinator Klaus-Peter Kruse bei dem jüngsten Arbeitstreffen des kommunalen Netzwerkes „Deutsch lernen in Essen“ (delie.net) am 30.09.2019 hervor. „Dezentralisierung und Kinderbetreuung – so erreichen Sie die Menschen“, waren seine Worte.

Im September 2018 startete die NEUE ARBEIT am Standort Karl-Denkhaus-Straße 11-13 in Altenessen den ersten Integrationskurs mit Kinderbetreuung – ein brandneues Angebot in Essen. Ein Jahr später ziehen wir Bilanz:

Aktuell finden fünf der 14 Integrationskurse der NEUE ARBEIT mit integrationskursbegleitender Kinderbetreuung statt, vier in Altenessen und einer in Katernberg. Insgesamt 105 Kinder werden und wurden in den bisher durchgeführten sechs IK mit Kinderbetreuung betreut. Viele Frauen wollten schon lange an einem Integrationskurs teilnehmen, konnten das aber nicht, weil sie keine Kinderbetreuung hatten. Durch die Finanzierung der Kinderbetreuung durch das BAMF erreichen die Integrationskurse eine sehr wichtige Zielgruppe - die der jungen Mütter, denen in der Gesellschaft eine wichtige Rolle zukommt und denen die Kommunikation mit ErzieherInnen, LehrerInnen und KinderärztInnen künftig dank der erworbenen Deutschkenntnisse deutlich leichter fallen wird.

Am 25.11.19 endet der erste IK mit Kinderbetreuung in Katernberg. Für den Folgekurs ab 2.12.19 gibt es bereits 12 Anmeldungen. Für den Integrationskurs mit Kinderbetreuung und Alphabetisierung ab 25.11.19 in Altenessen haben sich bereits 16 Frauen mit ihren Kindern angemeldet.

Ab Dezember 2019 wird die NEUE ARBEIT auch im Stadtteil Altendorf Integrationskurse mit Kinderbetreuung anbieten, und zwar in den Räumen der katholischen Kirchengemeinde in der Schmitzstraße. In den nächsten Tagen werden Info-Karten für das neue Kursangebot in Altendorf in Umlauf gebracht, aber auch für diesen Standort gibt es schon einige Anmeldungen.

Eine Anmeldung zu den Kursen ist an folgenden Standorten der NEUE ARBEIT möglich:

Auf der Union 12, 45141 Essen
montags - freitags, 13:30-15:00 Uhr

Kerckhoffstraße 22b, 45143 Essen
montags - freitags, 12:30-14:30 Uhr

Karl-Denkhaus-Straße 11-13, 45329 Essen
montags - freitags, 13:00 - 15:00 Uhr

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich an
Katrin Döhmen, Tel. 0201 / 50716617, katrin.doehmen@neue-arbeit-essen.de

Aktuelles

Ausschreibung iGlo – Gesundheitslotsen

Flüchtlinge aus den zuzugsstärksten Herkunftsstaaten außerhalb Europas schlagen...

Diakonische Landesverbände im Westen schließen sich zum Diakonischen Werk...

Arbeitslosenreport NRW

gesponsert von Stefan Tigges für die TRIMET-Flüchtlinge.

Die Website der NEUE ARBEIT erscheint in neuem Design, die Inhalte und unsere...

Kurzhospitationen zum Thema Angebote und Inhalte der Gemeinwohlarbeit

Verbände starten Aufruf...

KomET 50 Plus stellt sich aus

„Wir wollen zeigen, was wir können“ …unte...

Lohnhallengespräch: Perspektiven für Langzeitarbeitslose - Modellprojekte...