Ensemble Ruhr-Kurzkonzert in der Fahrradwerkstatt Freilauf

Fotos: NEUE ARBEIT

.

.

Die NEUE ARBEIT war mit vielen Teilnehmenden zugegen und freute sich an den ungewöhnlichen Klängen in der Fahrradwerkstatt.

Das Ensembel Ruhr ist das einzige professionelle, von den Musikern gemeinsam geleitete und ohne Dirigenten auftretende Kammerorchester im Ruhrgebiet.
In dem Musik- und Kunstprojekt „Die sieben letzten Worte an sieben Orten“ begeben sich die Musiker auf eine musikalische Reise durch Essen und Umgebung und suchen Orte auf, die Veränderungsprozesse durch die Energiewende erlebt haben.
In der Halle der Fahrradwerkstat Freilauf bezieht sich dieser Zusammenhang auf das Projekt Radeln ohne Alter.

An jedem Ort erklingt ein Satz aus Joseph Haydns Werk „Die sieben letzten Worte“. Haydns Musik, die von Glauben, Hoffnung und Scheitern erzählt, verbindet Orte, Musiker und Zuhörer auf eine neue Art und Weise. Mit den Kurzkonzerten an den sieben Orten wird der aktuelle und zukünftige Veränderungsprozess des Ruhrgebietes für Jeden und Jede hör- und erlebbar.
Mehr Infos: https://www.ensembleruhr.de/

Aktuelles

Ein neues Willkommens-Projekt für Asylsuchende stellte nun die NEUE ARBEIT der...

Anlässlich des neuen Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW...

"Der Stadtteilservice betreut im Essener Norden immer mehr Bedürftige ..."
berich...

Die Floristik der NEUE ARBEIT war dabei!
"Glitzer gehört zur Adventzeit dazu! Das...

Die WAZ berichtete: <link...

Das Fach-Magazin CATERING MANAGEMENT hat einen schönen Artikel über "Essen für...

Zum Auftakt des Projekts „MifriN – Migrantinnen und Migranten in friedlicher...

Arbeitgeberbörse in der Kreuzeskirche

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des...

Auch dieses Jahr fand am letzten September Wochenende die Arche Noah statt. In...