Ensemble Ruhr-Kurzkonzert in der Fahrradwerkstatt Freilauf

Fotos: NEUE ARBEIT

.

.

Die NEUE ARBEIT war mit vielen Teilnehmenden zugegen und freute sich an den ungewöhnlichen Klängen in der Fahrradwerkstatt.

Das Ensembel Ruhr ist das einzige professionelle, von den Musikern gemeinsam geleitete und ohne Dirigenten auftretende Kammerorchester im Ruhrgebiet.
In dem Musik- und Kunstprojekt „Die sieben letzten Worte an sieben Orten“ begeben sich die Musiker auf eine musikalische Reise durch Essen und Umgebung und suchen Orte auf, die Veränderungsprozesse durch die Energiewende erlebt haben.
In der Halle der Fahrradwerkstat Freilauf bezieht sich dieser Zusammenhang auf das Projekt Radeln ohne Alter.

An jedem Ort erklingt ein Satz aus Joseph Haydns Werk „Die sieben letzten Worte“. Haydns Musik, die von Glauben, Hoffnung und Scheitern erzählt, verbindet Orte, Musiker und Zuhörer auf eine neue Art und Weise. Mit den Kurzkonzerten an den sieben Orten wird der aktuelle und zukünftige Veränderungsprozess des Ruhrgebietes für Jeden und Jede hör- und erlebbar.
Mehr Infos: https://www.ensembleruhr.de/

Aktuelles

Um dringend notwendige Hilfen für die Hungernden im Osten Afrikas zu...

Seine offizielle Eröffnung feierte nun der neue Diakonieladen Steele in der...

Am 20. Juni 2017 stellten Christian Heine-Göttelmann (links, Vorstand des...

Unsere Ampel steht auf Grün

Liebe Essen für Kids - Kunden,
wir beschäftigen...

Die Kreativabteilung hat eine Künstler-WG in der Gelsenkirchener...

Der Feierabendmarkt auf dem Weberplatz, der immer donnerstags von 16 bis 20 Uhr...

Nach dem Karl-Schreiner-Haus geht die zweite Spende an die...

...läuft die Fahrradsaison auf Hochtouren

NEUE ARBEIT beim Theater

In großer Runde wurde die Zweiradstation Niederfeldsee am Donnerstag, den 4. Mai...