Gesundheitstag auf dem Ehrenzeller Markt

Fotos: NEUE ARBEIT

Gesunde Ernährung und Zweiradmobilität - mit diesen Themen hat sich die NEUE ARBEIT der Diakonie am 4. Altendorfer Gesundheitstag am 21.04.2018 beteiligt. Bei strahlenden Sonnenschein und guter Stimmung haben die Mitarbeitenden des Bistro am Ehrenzeller Markt die Besucher des Gesundheitstages mit köstlichen und gesunden Snacks (auch zum Nachmachen) versorgt, während die Mitarbeitenden der Zweiradstation Niederfeldsee die Möglichkeit geboten haben, kostenfrei Roller, Fahrräder und E-Bikes zum Abstrampeln der Kalorien auszuprobieren.

Organisiert vom Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement, waren neben der NEUE ARBEIT der Diakonie viele weitere Akteure des Stadtteils dabei und haben mit tollen Aktionen und Beratungsangebote für einen schönen und informativen Vormittag gesorgt.

Aktuelles

Sie kamen als Geflüchtete nach Deutschland – zukünftig sollen sie als...

Am 13. Juli 18 organisierte das Projekt MiA für die Teilnehmer/innen des...

Wir beobachten in den Innenstädten immer mehr Menschen, die sich mit dem...

Pünktlich zum Weinfest am Niederfeldsee in Essen-Altendorf öffnete dort auch...

Im Rahmen eines Berichts über die Strategien der Bundesregierung zur...

Die Diakonieläden leben davon, dass sie Spenden aufbereiten und diese zu fairen...

Michael Stelzner, Geschäftsführer der NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH ist...

Am Donnerstag dem 21.06.2018 hat der Diakonieladen Steele einen ganzen Tag lang...

Knapp sieben Millionen Menschen in Deutschland sind überschuldet. Trotz guter...

In Berlin diskutierten mehr als 200 Teilnehmende aus ganz Deutschland über die...