Gesundsheitsministerin Barbara Steffens bei "Radeln ohne Alter"

Alle Fotos: NEUE ARBEIT

.

.

.

.

Die NRW-Gesundsheitsministerin Barbara Steffens hat "Radeln ohne Alter" einen Besuch abgestattet. Zusammen mit Jörg Althoff vom ADFC, Ratsherr Rolf Fliß und Matthias Sinn, dem Leiter des Essener Umweltamtes genossen sie den Ausflug zum Niederfeldsee in den Elektro-Rikschas und den "Wind in den Haaren".

"Radeln ohne Alter" als Projekt im Rahmen von "Grüne Hauptstadt Europas" stößt auch überregional immer wieder auf großes Interesse und ist sogar auf dem besten Wege, den Deutschen Fahrradpreis 2017 zu gewinnen, für den das Projekt in der Kategorie Kommunikation nominiert ist. Der Gewinner des renommierten Preises wird am 3. April in Mannheim gekürt.

 

 

Aktuelles

Am Niederfeldsee in Altendorf wartet künftig ein Hostel mit zwölf Betten auf...

Die Bundesregierung will mehr geförderte Jobs für Langzeitarbeitslose schaffen....

Gesunde Ernährung und Zweiradmobilität - mit diesen Themen hat sich die NEUE...

Der EnergieSparService Essen hat am Katernberger Markt sein Quartier bezogen und...

NEUE ARBEIT erhält den 1. Preis - den Prix de Élégance - bei der Tour de Rü...

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt...

Nach 2 jähriger Laufzeit konnten drei Projekte der öffentlich geförderten...

Wir waren dabei auf der RETRO CLASSICS 2018 in Stuttgart - Europas größte...

Die Stadt Essen, die Ehrenamt Agentur Essen e.V. und die Entsorgungsbetriebe...

Zweiter Durchlauf der Basisqualifizierung für Betreuungskräfte erfolgreich...