MiA-Sprachkurs trifft Zeche Zollverein

.

.

.

Fotos: NEUE ARBEIT

Am 13. Juli 18 organisierte das Projekt MiA für die Teilnehmer/innen des Sprachkurses einen Ausflug in die Ausstellung „Das Zeitalter der Kohle“. 

Der Ausflug - per Straßenbahn Richtung Zeche Zollverein -  machte es möglich, den Unterricht lebendiger zu gestalten und dabei die für die Zuwanderer neue Heimatstadt Essen zu erkunden.

 Die beiden Sprachlehrer und ihre Kursteilnehmer/innen nahmen an einer 90minütigen Führung teil, die die Geschichte der Kohle aus Essen und Europa näher brachte. 

Die Teilnehmer/innen waren sehr zufrieden und hoffen auf eine weitere gemeinsame Aktivität. Der Dank geht an die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Stiftung Zollverein e.V., die diesen Besuch ermöglichte.

Aktuelles

"Allbau à la Route" unter diesem Motto befährt das Allbau-Mobil in...

Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder,...

Unser Bistro an der Piperpecke in Kupferdreh feierte seinen 15. Geburtstag. Rita...

Seit dem 01.04.2019 hat die Betriebsverpflegung der NEUE ARBEIT im LANUV...

In der letzten Woche haben wir bereits als "Appetizer" für die Techno Classica...

Pünktlich zum Saisonstart sind alle Zimmer des Hostels am Niederfeldsee fertig...

Es geht wieder los! "Radeln ohne Alter" hat volle Fahrt aufgenommen - und zwar...

Nicht nur, dass wir in diesem Jahr unser 10jähriges Jubiläum feiern, sondern...

Der Europaparlamentarier Romeo Franz wollte sich Anfang März beim Kommunalen...

Auch in diesem Jahr hat unsere Oldtimer-Werkstatt wieder ihre Arbeit auf der...