Preisregen für die NEUE ARBEIT beim diesjährigen Stadtradeln!

OB Thomas Kufen und Simone Raskob (jeweils außen) gratulieren den Preisradlern

2 x Bronze und einmal Silber

Alle Fotos: NEUE ARBEIT

Auch in diesem Jahr brach das STADTRADELN in der Stadt Essen wieder alle Rekorde: In 21 Tagen fuhren fast 1.600 Radbegeisterte in 123 Teams insgesamt knapp über 450.000 Kilometer. Das sind noch einmal 50.000 Kilometer mehr als im letzten Jahr. Damit setzte sich Essen an die Spitze aller beteiligten Städte im Ruhrgebiet. Oberbürgermeister Thomas Kufen gratulierte gemeinsam mit Umwelt-, Bau- und Sportdezernentin Simone Raskob den diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinnern der Aktion STADTRADELN 2018.

Die NEUE ARBEIT war gleich mehrfach unter den Gewinnern: Neben den Platzierungen in Silber und Bronze (siehe abgebildete Urkunden) gab es noch für "Radeln ohne Alter"  mit 2.158 km als Team "Radler mit den meisten Radkilometern" den 3. Platz!

"Jeder einzelne Kilometer, der nicht mit dem Auto gefahren wird, steigert die Umwelt- und Lebensqualität in unserer Stadt. Ich freue mich, dass das Stadtradeln jedes Jahr mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu verzeichnen hat – das ist ein wichtiger Beitrag zur Verkehrswende in unserer Stadt", sagt Simone Raskob. STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben.

Aktuelles

Gleich mit 2 Themenkomplexen sind wir auf der Fahrrad-Messe vertreten und...

Es hat geklappt! Für unser Projekt „KRONENKREUZ - Möbel für das Hostel am...

Klimaschutzheld, das sind doch WIR!
Den Klimaschutzpreis 2018 haben wir ja...

Auf Einladung der Messe Bremen wurde der Peugeot 202 U, Baujahr 1938 unserer...

Auf Initiative unseres Sozialbetriebs 

Ab März 2019 finden auch Integrationskurse mit Kinderbetreung in Katernberg...

Seit Anfang Januar läuft im Auftrag des JobCenters Essen das neue...

Diakonie RWL-Referentin Ina Heythausen begleitet uns und andere diakonischen...

Wer derzeit unser Zentrum für Beschäftigung an der Langemarckstraße besucht,...

Peter Renzel, Beigeordneter für die Fachbereiche Jugend, Bildung und Soziales...