„Was geht“ | Oldtimer-Werkstatt im Foto-Kalender des JobCenters

Geschäftsbereichsvorstand Peter Renzel, JobCenter-BCA Anastacia Böhm und JobCenter-Fachbereichsleiter Dietmar Gutschmidt präsentieren die Kalender für 2018, Foto: Heike Schupetta

Foto: Stefan Arend

Das JobCenter hat unsere Oldtimer-Werkstatt in einem Beitrag ihres Fotokalenders für das kommende Jahr mit dem Titel „Was geht“ gewürdigt. Mit dem Kalender will das Jobcenter seine Vielfalt an Angeboten und Qualifizierungsmaßnahmen abbilden. Die NRZ berichtete...

<weiterlesen auf der Seite der NRZ>

<weiterlesen auf der Seite des JobCenter Essen>

Aktuelles

Ein neues Willkommens-Projekt für Asylsuchende stellte nun die NEUE ARBEIT der...

Anlässlich des neuen Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW...

"Der Stadtteilservice betreut im Essener Norden immer mehr Bedürftige ..."
berich...

Die Floristik der NEUE ARBEIT war dabei!
"Glitzer gehört zur Adventzeit dazu! Das...

Die WAZ berichtete: <link...

Das Fach-Magazin CATERING MANAGEMENT hat einen schönen Artikel über "Essen für...

Zum Auftakt des Projekts „MifriN – Migrantinnen und Migranten in friedlicher...

Arbeitgeberbörse in der Kreuzeskirche

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des...

Auch dieses Jahr fand am letzten September Wochenende die Arche Noah statt. In...