Zechenfest - Der EnergieSparService war dabei…

Alle Fotos: NEUE ARBEIT

Katharina Kellermann und Christian Schönhofen mit Albert, dem Maskottchen der AllBau AG, einer der vielen Unterstützer des EnergieSparService Essen.

.

.

Am 23. und 24. September 2017 lud die Werbegemeinschaften des Stadtbezirks VI – Zollverein in Kooperation mit der Stiftung Zollverein bereits zum 28. Mal zum Großen Zechenfest auf das Welterbe.

Bei strahlendem Sonnenschein war auch der EnergieSparService Essen dabei und stellte seinen kostenlosen Service interessierten Bürgern vor. Neben vielen Informationen zum Energiesparen konnten die Besucher Ihr Wissen zum Thema Energie sparen beim Fehlersuchbild unter Beweis stellen.

Der EnergieSparService bietet allen Essenern Bürgern völlig kostenlos die Überprüfung Ihres Energieverbrauches und gibt anhand eines individuellen Energiesparbericht wertvolle Tipps für weitere Einsparmöglichkeiten. Für Haushalte mit geringem Einkommen werden darüber hinaus kostenlose Energiesparartikel mitgebracht und bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen gib es 150,- € beim Kauf eines A+++ Kühlgerätes zurück.

Seit September ist der EnergieSparService zusätzlich direkt in Katernberg vor Ort. Im Evangelischen Gemeindehaus in der Viktoriastr. 27 können Fragen rund um das Thema Energie sparen direkt geklärt werden.

Unter der Servicenummer 0201 5232622 und unter energiesparservice@neue-arbeit-essen.de können Termine vereinbart werden und Fragen rund um den Service gestellt werden.

Aktuelles

Im Rahmen eines Berichts über die Strategien der Bundesregierung zur ...

Die Diakonieläden leben davon, dass sie Spenden aufbereiten und diese zu fairen...

Michael Stelzner, Geschäftsführer der NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH ist...

Am Donnerstag dem 21.06.2018 hat der Diakonieladen Steele einen ganzen Tag lang...

Knapp sieben Millionen Menschen in Deutschland sind überschuldet. Trotz guter...

In Berlin diskutierten mehr als 200 Teilnehmende aus ganz Deutschland über die...

Die erste Projektphase des Kompetenzzentrums für Flüchtlinge (ZefF) endete nach...

Am Niederfeldsee in Altendorf wartet künftig ein Hostel mit zwölf Betten auf...

Die Bundesregierung will mehr geförderte Jobs für Langzeitarbeitslose schaffen....

Gesunde Ernährung und Zweiradmobilität - mit diesen Themen hat sich die NEUE...