Zwei Preise für "Radeln ohne Alter" beim Stadtradeln 2019

von links (1. Reihe): Klaus Vogel, Anleiter Peter Wefing, Ozan Ayten, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Volkmar Herpertz, Simone Raskob

Fotos: NEUE ARBEIT

Ozan Ayten mit seinem Einzelpreis in Bronze

Direkt 2 Preise gab es dieses Jahr für die "Goldjunx" von "Radeln ohne Alter".
In 2 von 10 Kategorien erradelte die NEUE ARBEIT jeweils einen Preis in Gold und einen in Bronze.
Damit wurde die Leistung aus dem Vorjahr noch übertroffen - und: WIR RADELN WEITER!
Oberbürgermeister Thomas Kufen und Simone Raskob verliehen die Preise im Rahmen einer Feierlichkeit im Rathaus.
<weiterlesen auf der Seite der Stadt Essen>

Aktuelles

Unter diesem Motto beschäftigten sich die Teilnehmenden aus KomET 50 Plus auch...

Essener Klimaschutzpreis 2016 von innogy zeichnet Engagement aus

Am 3. November...

Im Rahmen des 100-Kantinen-Programm unter dem Label: NRW ISST GUT! ist 'Essen...

Wie in den Vorjahren schon "Komet", so ist auch

Essen ist die grünste Stadt in Nordrhein-Westfalen und Vorbild für viele Städte...

"Es muss ein Umdenken in Politik und Wirtschaft stattfinden", forderte der...

Großes Medieninteresse: 'Radeln ohne Alter' im WDR und bei RTL

Start des generationenübergreifenden Mobilitäts-Projekt der Grünen Hauptstadt...

Willkommenspakete und spontane Hilfsaktionen, Runde Tische und Patenschaften –...

Hallo bei der NEUE ARBEIT,

letzte Woche habe ich zufällig auf der Suche nach...