Adiós, Au revoir, Goodbye und Auf Wiedersehen – die Maßnahme 50 Plus Aktiv sagt: „Tschüss!“

v.li.: Peter Frohnert, Johannes Nuth, Simona Elsner, Marina Morsbach, Evgenia Waimann

So spannend und vielfältig wie die verschiedenen Sprachen in der Überschrift sind, war auch unsere Zeit in der Maßnahme „50 Plus Aktiv“. Wir haben viele unterschiedliche Menschen kennenlernen dürfen, hatten einige herausfordernde Situationen zu meistern und sind daran sowohl persönlich als auch als Team gewachsen!

Nun ist die Zeit gekommen, uns nach vielen Jahren der Arbeit mit der Zielgruppe „50 Plus“ als Team zu verabschieden. Unsere Hauptaufgabe bestand darin, die über fünfzigjährigen Kunden des Jobcenters auf dem Weg Richtung Arbeitsmarkt zu unterstützen und wir haben diese Aufgabe über Jahre erfolgreich gemeistert! So zum Beispiel wurden allein in den letzten zwei Jahren 37 Menschen in sozialversicherungspflichtige Tätigkeiten oder Weiterbildungen vermittelt.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns unterstützt haben und bei der Erreichung unserer Vermittlungsquoten mitgewirkt haben!  Es war eine schöne erfüllende Zeit für uns „Auf der Union“!

Wir freuen uns nun darauf, andere Abteilungen der NEUE ARBEIT kennen zu lernen und die damit verbundenen, weiteren beruflichen Herausforderungen!

Aktuelles

gesponsert von Stefan Tigges für die TRIMET-Flüchtlinge.

Die Website der NEUE ARBEIT erscheint in neuem Design, die Inhalte und unsere...

Kurzhospitationen zum Thema Angebote und Inhalte der Gemeinwohlarbeit

Verbände starten Aufruf...

KomET 50 Plus stellt sich aus

„Wir wollen zeigen, was wir können“ …unte...

Lohnhallengespräch: Perspektiven für Langzeitarbeitslose - Modellprojekte...