Auf Wiedersehen im nächsten Jahr - Ferienbetreuung im Fiffikus

Foto: NEUE ARBEIT

Foto: reinerdings / photocase.de

In der zweiten Hälfte der Schulferien drei Wochen lang Sonne. Wann hatten wir das schon mal?

Insgesamt 24 Kinder genossen im Rahmen der Ferienaktion von Kind & Job und Fachstelle für Gemeinwohlarbeit zusammen mit Ihren Betreuerinnen und einem Betreuer nicht nur das schöne Wetter. Es war an den Vormittagen in diesen drei Wochen jede Menge los: Ausflüge ins Siepental, Rasenspiele, Fußball auf dem Bolzplatz, Pizzabacken im Fiffikusss und zum Abschied gab es noch eine selbst bemalte Tasse für den Morgentee zu Hause.

Ihre Mütter und Väter konnten aufgrund der geregelten Ferienbetreuung ihre Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen der NEUE ARBEIT fortsetzen. So konnte auch Mutter Sonja, die über Kind & Job im Stadtteilservice arbeitet, ohne Sorge um die Betreuung von Joel, Frau Schlüter zum Arzt begleiten.

Golnoza Heinrich und Sofija Vulfowych als verantwortliche Pädagoginnen und die anderen Helfer und Helferinnen wurden dann auch von den Kindern besonders herzlich verabschiedet.

Aktuelles

Diakonische Landesverbände im Westen schließen sich zum Diakonischen Werk...

Arbeitslosenreport NRW

gesponsert von Stefan Tigges für die TRIMET-Flüchtlinge.

Die Website der NEUE ARBEIT erscheint in neuem Design, die Inhalte und unsere...

Kurzhospitationen zum Thema Angebote und Inhalte der Gemeinwohlarbeit

Verbände starten Aufruf...

KomET 50 Plus stellt sich aus

„Wir wollen zeigen, was wir können“ …unte...

Lohnhallengespräch: Perspektiven für Langzeitarbeitslose - Modellprojekte...