Erfolgreicher Abschluss des Kurses „Helfer/in in der Pflege für Menschen mit Migrationshintergrund“.

Foto: procop/photocase.de

In Kooperation mit dem Universitätsklinikum Essen führt die NEUE ARBEIT einen kombinierten Kurs aus „Deutsch für Pflege“ und „Helfer/in in der Pflege“ durch. Die Praktika im Rahmen dieses Kurses absolvieren die Teilnehmer/innen auf Stationen des Universitätsklinikums.
Zielgruppe dieses Kurses sind Migrant/inn/en, deren Deutschkenntnisse noch nicht ausreichen, um eine Ausbildung in der Pflege aufzunehmen oder eine Anlerntätigkeit in der Pflege auszuführen. Sie sollen im Laufe des Kurses das Sprachniveau B2 erreichen, welches Voraussetzung für die Aufnahme einer Ausbildung im Pflegebereich ist.
Am 1. August 2019 haben neun Teilnehmer/innen den Kurs erfolgreich abgeschlossen. Sechs von ihnen münden die einjährige Krankenpflegeausbildung am Universitätsklinikum Essen ein, drei Teilnehmerinnen werden in Seniorenheimen arbeiten.
Der nächste Durchlauf für dieses Kursformat soll am 30. September 2019 starten. Anmeldungen für diesen Kurs werden bereits angenommen.
Nähere Informationen bei Dr. Andrea Dahme-Zachos
andrea.dahme-zachos@neue-arbeit-essen.de
Tel.: 0201-280 38 804

Aktuelles

An der Kupferdreher Straße, im Herzen von Kupferdreh, ist der neueröffnete charm...

Endlich ist es soweit! Pünktlich zur Weihnachtszeit eröffnete am Samstag, den 1....

Die Förderung des Landes NRW erfolgt im Rahmen des Projekts „Stromspar-Check...

Einen ganzseitigen Artikel widmete die NRZ der Zusammenarbeit unserer...

2016 hoben das Jobcenter Essen, das BAMF, das Universitätsklinikum Essen und die...

Die NEUE ARBEIT habe alles richtig gemacht, hob Regionalkoordinator Klaus-Peter...

Seit 10 Jahren sind die EnergiesparberaterInnen bereits im gesamten Stadtgebiet...

20 Jahre Radstation im Hauptbahnhof

Seit 1999 bietet die NEUE ARBEIT der...

Unter dem Titel „NEUE ARBEIT NEUE CHANCEN“ fand am 19.09.2019 die dritte...