Neuer Praxisbereich „Gartenbau, Ökologie und Arbeiten im Freien“ im Zentrum zur beruflichen Integration und Sprache

Fotos: NEUE ARBEIT

.

.

.

Seit dem 5. August 2019 hat das ZebIS sein Praxisangebot erweitert. Zusätzlich zu den Praxisfeldern

  • Lager, Logistik und Transport
  • Handwerk und Technik
  • Gastronomie, Hauswirtschaft und Hygiene


hat der Bereich „Gartenbau, Ökologie und Arbeiten im Freien“ mit seiner Arbeit begonnen.
Unter ökologischen Grundsätzen werden in Hochbeeten Gemüse, Salate und Kräuter angebaut. Die Beete sind dafür eigens von dem Bereich Handwerk und Technik erstellt worden. Hinzu kommen große, selbst gebaute Blumenkästen, die auf dem Balkon bienenfreundlich bepflanzt wurden. Zudem sind weitere Sitzgelegenheit aus Holz im Bereich Handwerk und Technik in Planung.
Die Idee dahinter ist, alle Bereiche miteinander zu verknüpfen und den Austausch zwischen den Gewerken zu fördern. So werden auch die Gemüse, Kräuter und Salate nach der Ernte im Praxisbereich Gastronomie verarbeitet.
Einen Tag in der Woche verbringen die Teilnehmenden auf der Bonnekamphöhe in Essen-Katernberg. Dort bewirtschaften sie zusammen mit anderen Freiwilligen stiftungseigenes Land, erlernen handwerkliche Fähigkeiten und erhalten einen Einblick zu Themen der urbanen Landwirtschaft. Durch die verschiedenen Aufgabenbereiche im Praxisbereich Gartenbau, Ökologie und Arbeiten im Freien erhalten die Teilnehmenden ein grundlegendes Verständnis für ökologische Zusammenhänge und lernen die vielseitigen Facetten der Grünen Berufe kennen.
Wenn Sie Interesse haben mehr zu erfahren, können Sie uns gerne anrufen:
Evelyne Eberle, Tel. 0201 649856228
Renate Reichhart, Tel. 0201 649856219

 

 

 

 

Aktuelles

An der Kupferdreher Straße, im Herzen von Kupferdreh, ist der neueröffnete charm...

Endlich ist es soweit! Pünktlich zur Weihnachtszeit eröffnete am Samstag, den 1....

Die Förderung des Landes NRW erfolgt im Rahmen des Projekts „Stromspar-Check...

Einen ganzseitigen Artikel widmete die NRZ der Zusammenarbeit unserer...

2016 hoben das Jobcenter Essen, das BAMF, das Universitätsklinikum Essen und die...

Die NEUE ARBEIT habe alles richtig gemacht, hob Regionalkoordinator Klaus-Peter...

Seit 10 Jahren sind die EnergiesparberaterInnen bereits im gesamten Stadtgebiet...

20 Jahre Radstation im Hauptbahnhof

Seit 1999 bietet die NEUE ARBEIT der...

Unter dem Titel „NEUE ARBEIT NEUE CHANCEN“ fand am 19.09.2019 die dritte...