Notbewässerung der Staßenbäume: Wir machen mit!

Fotos: NEUE ARBEIT

.

.

Der zweite Trockensommer in Folge macht unseren Straßenbäumen sehr zu schaffen. Auch Jungbäume brauchen 80 - 100 Liter Wasser wöchentlich, die sie sich aus den oberen Erdschichten holen müssen, da ihr Wurzelwerk noch nicht tief reicht. Das ist auch in diesem Sommer allein mit Regenwasser nicht zu schaffen. Die Garten- und Landschaftsbauabteilung (GaLa) der NEUE ARBEIT beteiligt sich an der Rettungsaktion und gießt im Essener Nordwesten zurzeit 650 Bäume.

Das ist ein enormer Aufwand: Das nötige Wasser wird aus Hydranten in Wassertanks gepumpt und von 4 Mitarbeitenden verteilt. Unsere GaLa-Abteilung liefert diese Dienstleistung übrigens unter dem Selbstkostenpreis.
Auch Privatleute können viel bewirken, wenn sie sich den Bäumen vor ihrer Haustür widmen. Ab dem 10. Tag einer Trockenperiode sollte mit dem Bewässern begonnen werden. Wer nicht wöchentlich die ca. 80 benötigten Liter auf einmal vergiessen möchte oder kann, kann die Portionen über mehrere Tage eimerweise verteilen oder sich mit Bewässerungssäcken behelfen, die das Wasser langsam an das Erdreich abgeben.

Auch wenn es derzeit etwas mehr regnet - der Boden ist noch lange nicht durchwässert. Die Rettung unserer Straßenbäume bedeutet Beteiligung am Klimaschutz!

Aktuelles

In Kooperation mit dem Universitätsklinikum Essen führt die NEUE ARBEIT einen ko...

Gestern eröffnete die NEUE ARBEIT einen neuen Diakonieladen in Holsterhausen.

...

Direkt 2 Preise gab es dieses Jahr für die "Goldjunx" von "Radeln ohne Alter".
...

Mit viel Prominenz und Öffentlichkeit wurden gestern der Busbahnhof Kupferdreh, ...

In einer eintägigen Fortbildung haben die Mitarbeiter aus den Maßnahmen „50 plus...

Beim diesjährigen Allbaulauf am Niederfeldsee zu schönsten Sonnenschein war auch...

"Allbau à la Route" unter diesem Motto befährt das Allbau-Mobil in...

Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder,...

Unser Bistro an der Piperpecke in Kupferdreh feierte seinen 15. Geburtstag. Rita...

Seit dem 01.04.2019 hat die Betriebsverpflegung der NEUE ARBEIT im LANUV...