Projektstart "Radeln ohne Alter"

Vorstellung des Projekts mit u.a.: Oberbürgermeister Thomas Kufen; Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Soziales; Simone Raskob,Geschäftsbereichsvorstand Umwelt und Bauen, Michael Stelzner, Geschäftsführer der NEUE ARBEIT der Diakonie Essen Fotos: NEUE ARBEIT

.

.

Start des generationenübergreifenden Mobilitäts-Projekt der Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017 in Altendorf

Buntes Treiben auf dem Ehrenzeller Platz: Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete am 16.September gemeinsam mit den Partnern des JobCenters Essen, der klima|werk|stadt|essen, der Neuen Arbeit der Diakonie Essen gGmbH, der Allbau AG und des Kulturwissenschaftlichen Institutes offiziell das neue Service-Angebot "Radeln ohne Alter".

<weiterlesen>

Kontakt: Karsten Schwanekamp, Telefon 0201 52326-210
www.radelnohnealter.de

Aktuelles

An der Kupferdreher Straße, im Herzen von Kupferdreh, ist der neueröffnete charm...

Endlich ist es soweit! Pünktlich zur Weihnachtszeit eröffnete am Samstag, den 1....

Die Förderung des Landes NRW erfolgt im Rahmen des Projekts „Stromspar-Check...

Einen ganzseitigen Artikel widmete die NRZ der Zusammenarbeit unserer...

2016 hoben das Jobcenter Essen, das BAMF, das Universitätsklinikum Essen und die...

Die NEUE ARBEIT habe alles richtig gemacht, hob Regionalkoordinator Klaus-Peter...

Seit 10 Jahren sind die EnergiesparberaterInnen bereits im gesamten Stadtgebiet...

20 Jahre Radstation im Hauptbahnhof

Seit 1999 bietet die NEUE ARBEIT der...

Unter dem Titel „NEUE ARBEIT NEUE CHANCEN“ fand am 19.09.2019 die dritte...