Stadtrundfahrt für Neu-Essener

gesponsert von Stefan Tigges für die TRIMET-Flüchtlinge.

Foto: NEUE ARBEIT

„Es gibt einen See in Essen?!“ und „Margarethenhöhe ist sehr schön!“ sind nur zwei der zahlreichen begeisterten Kommentare der Teilnehmenden unseres TRIMET-Flüchtlings-Projekts, die von Herrn Stefan Tigges, Geschäftsführer der Ruhrgebiet Stadtrundfahrten c/o Münsteraner Stadtrundfahrten GmbH zur Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus eingeladen worden waren. Die Neu-Essener haben den Blick auf ihre neue Heimat aus luftiger Höhe sehr genossen und konnten ihre Sorgen und Nöte für zwei Stunden vergessen. Wenn nun der Doppeldeckerbus im Straßenverkehr auftaucht, gibt es immer ein großes ‚Hallo‘ – die Tour wird ganz sicher noch lange in guter Erinnerung bleiben!

Aktuelles

Auf insgesamt 125 Jahre Mitarbeit können diese fünf NEUE ARBEIT- Mitarbeitenden...

Ein ganzseitiger WAZ-Artikel über die Eröffnung des Diakonieladen Kupferdreh ers...

Am 19. September fand die 3. Arbeitgeberbörse in der Kreuzeskirche statt und die...

So spannend und vielfältig wie die verschiedenen Sprachen in der Überschrift...

An der Kupferdreher Straße, im Herzen von Kupferdreh, ist der neueröffnete charm...

Endlich ist es soweit! Pünktlich zur Weihnachtszeit eröffnete am Samstag, den 1....

Die Förderung des Landes NRW erfolgt im Rahmen des Projekts „Stromspar-Check...

Einen ganzseitigen Artikel widmete die NRZ der Zusammenarbeit unserer...

2016 hoben das Jobcenter Essen, das BAMF, das Universitätsklinikum Essen und die...