Traktor-Reifen flippen mit dem Team „Gesundheit + Fitness“ der NEUE ARBEIT beim Gesundheitstag

von links nach rechts: OB Thomas Kufen, NEUE ARBEIT-Fachbereichsleiter Thomas Stuckert und sein Team Gesundheit, JobCenter-Leiter Dietmar Gutschmidt, Foto: NEUE ARBEIT

Wer wollte, konnte beim 2. Essener Gesundheitstag des Jobcenter Essen am Stand vom Team „Gesundheit + Fitness“ der NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH das ganz große Rad drehen oder genauer gesagt einen Monster-Traktor-Reifen flippen.
Ganz viele Gäste auf der Tummelwiese beim Floriansturm wollten das 125-Kilo-Monster oder die abgespeckte 50-Kilo-Version anheben und umwerfen und so wurde der Kardio- und Fitness-Parcours der NEUE ARBEIT Essen schnell zu einer Attraktion des Gesundheitstages, bei der auch Oberbürgermeister Thomas Kufen und Jobcenter-Leiter Dietmar Gutschmidt Hand anlegten (s. Foto)
Ein, zwei Flips und es wird spürbar, wie viele Muskeln beim Reifen-Wuchten beteiligt sind – nämlich so ziemlich alle und das Herz-Kreislauf-System kommt dabei auch ordentlich in Schwung. Daneben hatten die vier Trainer Evelyn Eberle, Marina Morsbach, Abbi Westphal und Thomas Stuckert nach weiter Stationen für ein Kardio- und Fitness-Workout aufgebaut: ein Battle Rope, Kettlebells und Koordinationsleiter.
Den 125-Kilo-Monster-Reifen und seinen kleinen 50-Kilo-Bruder durfte sich das Team „Gesundheit + Fitness“ übrigens aus dem Athletik-Raum der Startgemeinschaft Essen ausleihen. Dafür den Essener Schwimm-Assen vielen Dank.
Den Kardio- und Fitness-Parcours von Team „Gesundheit + Fitness“ war nicht die einzige Attraktion, die die NEUE ARBEIT Essen zum Gelingen des 2. Essener Gesundheitstages besteuerte:
Wer Fragen zum Thema „Radfahren pur und mit elektrischem Hilfsmotor“ hatte oder etwas über das Projekt „Radeln ohne Alter“ erfahren wollte, der musste nicht lange suchen. Die Kollegen vom „Zweirad Service“ der NEUE ARBEIT Essen warteten am Nachbarstand. Abteilungsleiter Christian Schäfer sowie Zweirad-Profis Andreas Unger und Eric Asmussen und Crew standen Rede und Antwort.
Natürlich war die NEUE ARBEIT Essen auch mit einem kulinarischen Angebot vertreten.
Rund 13.000 Gäste besuchten am 27. August den Open-Air-Aktionstag. Bei hochsommerlichen 30 Grand konnten sie an Schnupperkursen und Workshops zu den Themen Kardio- und Fitness, Rücken Fit, Zumba oder Thai Chi teilzunehmen. An fast 60 Ständen informierte das JobCenter zusammen mit vielen Partnern aus dem Gesundheitswesen und der Stadt Essen über die positiven Auswirkungen einer ausgewogenen Lebensweise mit Bewegung, Entspannung und gesunder Ernährung.

Artikel m Lokalkompass

 

 

Aktuelles

Hallo bei der NEUE ARBEIT,

letzte Woche habe ich zufällig auf der Suche nach...

Ausschreibung iGlo – Gesundheitslotsen

Flüchtlinge aus den zuzugsstärksten Herkunftsstaaten außerhalb Europas schlagen...

Diakonische Landesverbände im Westen schließen sich zum Diakonischen Werk...

Arbeitslosenreport NRW

gesponsert von Stefan Tigges für die TRIMET-Flüchtlinge.

Die Website der NEUE ARBEIT erscheint in neuem Design, die Inhalte und unsere...

Kurzhospitationen zum Thema Angebote und Inhalte der Gemeinwohlarbeit

Verbände starten Aufruf...

KomET 50 Plus stellt sich aus

„Wir wollen zeigen, was wir können“ …unte...