Wir brauchen Sie!

Ausschreibung iGlo – Gesundheitslotsen

Seit über 10 Jahren gibt es in Essen interkulturelle Gesundheitslotsen. Was machen die Gesundheitslotsen? Sie informieren, helfen und beraten Menschen mit Migrationsgeschichte zu allen Fragen, die mit Gesundheit, mit Krankheiten und natürlich auch der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland zu tun haben. Gesund-heitslotsen sind nicht Experten für medizinisches oder rechtliches Fachwissen, sie sind Experten im Kontakt zu Menschen mit Migrationsgeschichte, aus der gleichen Community, aus dem gleichen Stadtteil, oder zu ihren Landsleuten. Gesundheitslotsen sprechen die gleiche Sprache im wörtlichen und übertragenen Sinne, sie verstehen ihre Zielgruppe, können Fragen einfach und verständlich beantworten. Sie helfen der Zielgruppe das deutsche Gesundheitswesen und sich selber besser zu verstehen. Sie bieten eine Hilfestellung an, an wen man sich wenden kann, wenn man krank ist, was man für die eigene Gesundheit tun kann und wie diese gesetzliche Krankenversicherung eigentlich funktioniert. Sie vermitteln grundlegende Informatio-nen zu den großen Volkskrankheiten wie Diabetes, wie man den richtigen Arzt findet oder was man tun kann um gesund zu werden und zu bleiben.  
<weiterlesen>

Aktuelles

An der Kupferdreher Straße, im Herzen von Kupferdreh, ist der neueröffnete charm...

Endlich ist es soweit! Pünktlich zur Weihnachtszeit eröffnete am Samstag, den 1....

Die Förderung des Landes NRW erfolgt im Rahmen des Projekts „Stromspar-Check...

Einen ganzseitigen Artikel widmete die NRZ der Zusammenarbeit unserer...

2016 hoben das Jobcenter Essen, das BAMF, das Universitätsklinikum Essen und die...

Die NEUE ARBEIT habe alles richtig gemacht, hob Regionalkoordinator Klaus-Peter...

Seit 10 Jahren sind die EnergiesparberaterInnen bereits im gesamten Stadtgebiet...

20 Jahre Radstation im Hauptbahnhof

Seit 1999 bietet die NEUE ARBEIT der...

Unter dem Titel „NEUE ARBEIT NEUE CHANCEN“ fand am 19.09.2019 die dritte...