Zwei der vielen Erfolgsgeschichten aus der Maßnahme 50 plus Aktiv

Foto: NEUE ARBEIT

Ina Janßen

Seit fast zwei Jahren wird auf der Union 12 bei der NEUE ARBEIT der Diakonie Essen mit den über 50-jährigen Kunden des Jobcenters gearbeitet. Ziel ist die Eingliederung auf dem Ersten Arbeitsmarkt. In der sechsmonatigen Maßnahme durchlaufen die Teilnehmenden verschiedene Module mit unterschiedlichen Unterrichtsschwerpunkten, die alle das Ziel haben die Teilnehmenden auf dem Weg in den Ersten Arbeitsmarkt zu unterstützen. Diese Arbeit ist uns eine Herzensangelegenheit und so freuen wir uns mit jedem einzelnen Teilnehmer, der mit unserer Unterstützung seine Ziele erreichen kann.

Hier sind zwei Erfolgsgeschichten, auf die wir besonders stolz sind und die wir gerne mit Ihnen teilen möchten: 

Herr Vilarino Perez und Herr Reigel kamen im Anfang 2018  zu uns und zeigten von Beginn an eine große Motivation. Sie beteiligten sich sehr aktiv und hatten eine sehr positive Einstellung. Ihre Bewerbungsunterlagen brachten sie in Zusammenarbeit mit dem Job Coach zügig auf den neuesten Stand, so dass unser Arbeitsvermittler sie sehr schnell bei einigen Arbeitgebern platzieren konnte. Beide haben seit Oktober 2018 eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit mit einem Stundenumfang von 40 Stunden als Mitarbeiter bei einem renommierten Unternehmen in der Filtertechnik.

Auf die Frage, ob es für die beiden Herren die richtige Entscheidung war, an der Maßnahme teilzunehmen, erhielten wir die folgende Antwort: „Oh ja, wir sind beide gut gelandet und fühlen uns sehr wohl in der Firma. Vielen Dank.“


Frau Janßen hat einen Brief an uns verfasst und hat und gebeten ihre Erfolgsgeschichte zu veröffentlichen, weil sie von der Maßnahme und der ganzheitlichen Unterstützung überzeugt war.

„Nach einem Jahr der Arbeitslosigkeit hatte ich Anfang 2018 einen erneuten Termin bei meiner Vermittlerin im JobCenter. Nach einigen, jedoch nicht erfolgreichen Bewerbungen sah ich zufällig in ihrem Büro eine Karte mit der Aufschrift „50 plus Aktiv“. Nach sehr informativen Erklärungen bat ich meine Vermittlerin, mich doch bei dieser Maßnahme anzumelden, obwohl - und da bin ich ganz ehrlich -  ich nicht wusste, was mich bei der NEUE  ARBEIT der Diakonie in Essen wohl erwartet.

Vom ersten Tag an wurde ich, einerseits von dem mir persönlich zugewiesenen JobCoach sowie auch vom gesamten Team der Maßnahme, mehr als nett aufgenommen. Ich hatte die Möglichkeit, meinen Lebenslauf etc. auf den wirklich neuesten Stand zu bringen. Auch wurden - für uns Teilnehmer der Maßnahme kostenlos - neue Bewerbungsfotos von einem Fotografen angefertigt.

Der Unterricht ist sehr vielseitig, d.h. ich wurde sehr gut auf den „erneuten Start“ ins Berufsleben vorbereitet. Der Stundenplan sieht u.a. folgende Fächer vor: Arbeitswelt, Kompetenzentwicklung, Gesundheit und die berühmt, berüchtigte Klassenstunde. Auch haben wir im Sommer teilweise unsere Unterrichtsstunden im Freien verbracht: Exkursionen, Bewegung an der frischen Luft (sportliche Aktivitäten, Spaziergänge und vieles mehr).

Ich kann nur jedem empfehlen, an dieser Maßnahme „50 plus Aktiv“ teilzunehmen!!! Nicht nur, dass ich die Chance bekomme, meinen Traumjob als Empfangssekretärin wieder ausüben zu dürfen, sondern ich habe auch wieder neuen Mut geschöpft und gemerkt, dass wenn „WIR“ wirklich wollen, es sich immer eine neue Chance ergeben wird.“ Ina Janßen

 

 

 

 

Aktuelles

Eine Weinmesse der besonderen Art veranstaltete die Weingalerie am Wochenende in...

In diesem Jahr feiern wir nicht nur 10 Jahre Energiesparservice Essen, sondern...

NEU: Im Zentrum zur beruflichen Integration und Sprache für Neuzugewanderte...

Seit fast zwei Jahren wird auf der Union 12 bei der NEUE ARBEIT der Diakonie...

Seit dem 5. August 2019 hat das ZebIS sein Praxisangebot erweitert. Zusätzlich...

Die Leitungskräfte der NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH haben ihre...

Ganzheitliche Unterstützung der gesamten Bedarfsgemeinschaft in all ihren...

Wer wollte, konnte beim 2. Essener Gesundheitstag des Jobcenter Essen am Stand...

Die Ferien sind bald zu Ende, die neue Saison kann beginnen: Unsere...

Der zweite Trockensommer in Folge macht unseren Straßenbäumen sehr zu schaffen....