Zwei Preise für "Radeln ohne Alter" beim Stadtradeln 2019

von links (1. Reihe): Klaus Vogel, Anleiter Peter Wefing, Ozan Ayten, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Volkmar Herpertz, Simone Raskob

Fotos: NEUE ARBEIT

Ozan Ayten mit seinem Einzelpreis in Bronze

Direkt 2 Preise gab es dieses Jahr für die "Goldjunx" von "Radeln ohne Alter".
In 2 von 10 Kategorien erradelte die NEUE ARBEIT jeweils einen Preis in Gold und einen in Bronze.
Damit wurde die Leistung aus dem Vorjahr noch übertroffen - und: WIR RADELN WEITER!
Oberbürgermeister Thomas Kufen und Simone Raskob verliehen die Preise im Rahmen einer Feierlichkeit im Rathaus.
<weiterlesen auf der Seite der Stadt Essen>

Aktuelles

An der Kupferdreher Straße, im Herzen von Kupferdreh, ist der neueröffnete charm...

Endlich ist es soweit! Pünktlich zur Weihnachtszeit eröffnete am Samstag, den 1....

Die Förderung des Landes NRW erfolgt im Rahmen des Projekts „Stromspar-Check...

Einen ganzseitigen Artikel widmete die NRZ der Zusammenarbeit unserer...

2016 hoben das Jobcenter Essen, das BAMF, das Universitätsklinikum Essen und die...

Die NEUE ARBEIT habe alles richtig gemacht, hob Regionalkoordinator Klaus-Peter...

Seit 10 Jahren sind die EnergiesparberaterInnen bereits im gesamten Stadtgebiet...

20 Jahre Radstation im Hauptbahnhof

Seit 1999 bietet die NEUE ARBEIT der...

Unter dem Titel „NEUE ARBEIT NEUE CHANCEN“ fand am 19.09.2019 die dritte...